VOLLE KONTROLLE BEI MAXIMALER LEISTUNG 

Die Leistungselektronik ist eine Schlüsselkomponente für den effizienten Einsatz elektrischer Antriebe.
Spannungen und Ströme zuverlässig wandeln und regeln – dies gelingt uns durch unsere langjährige Entwicklungs- und Fertigungsexpertise sowie durch die Serienbetreuung unserer namhaften Kunden.

Power Electronics

Leistungselektronik

Als zentraler Komponente eines jeden elektrischen Antriebsstrangs kommen der Leistungselektronik wichtige Aufgaben in Fahrzeugen und Arbeitsmaschinen zu: die effektive und effiziente Regelung der elektrischen Maschine, die Kommunikation mit der Fahrzeugsteuerung sowie die Diagnose des Antriebes.

Unsere Produkte sind dabei speziell auf die Bedürfnisse unserer Kunden angepasst – ob für hohe Umschlagsleistungen in den modernsten Flurförderzeugen und Logistikzentren der Welt oder für den anspruchsvollen Einsatz bei widrigsten Umwelt- und Wetterbedingungen. Unsere Technologien trotzen Hitze und Kälte, Sand, Staub und Nässe und auch für Ihre Anforderungen haben wir die passende Lösung.

Compact Power Electronics


Kompaktsteuerungen

Die Kompaktsteuerung Dual Motion Control safety (DMCs) ist eine 2-Achsen-Steuerung für Asynchron- und Reluktanzmotoren bestehend aus zwei unabhängig voneinander arbeitenden Subsystemen mit jeweils eigener Endstufe und einem eigenen Rechner. Die Kompaktsteuerung bietet daneben noch eine Vielzahl von I/O's zum Einlesen von Sensoren und Sollwertgebern sowie zum Setzen von Ausgängen und Schalten von Verbrauchern. Dies ermöglicht es Ihnen, alle Arten von mobilen Arbeitsmaschinen mit zwei Antrieben, wie zum Beispiel: Fahr- und Pumpantriebe oder zwei Fahrantriebe effizient, zuverlässig und sicher zu betreiben.

Leistungsmerkmale:

  • Batterienennspannung 80 V
  • Hocheffiziente 2-Achsen-Leistungsendstufen mit max. 18 kW je Achse und Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung)
  • Zweikanaliges I/O-Interface mit einer Vielzahl von Ein- und Ausgängen
  • Sicherheitsrechner für Sicherheitsfunktionen bis Performance Level D Kategorie 3 nach DIN EN ISO 13849
  • Sensorik zur temperaturabhängigen Phasenstrombegrenzung für eine maximale Ausnutzung der Endstufe
  • Elektronische Lade- und Entladeschaltung für die Kondensatorbatterie des Zwischenkreises
  • Forcierte Luftkühlung über integrierten Kühlkörper
  • DC/DC-Wandler zur Bordnetzversorgung
  • CANBUS-fähige I/O-Baugruppe
  • Sicherungen zur Verteilung der 24V-Bordnetzspannungen inkl. Diagnosemöglichkeit
  • Robustes und dichtes Gehäuse für raue Einsatzbedingungen

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um unsere Kompaktsteuerungen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

Die Kompaktsteuerung Tripple Motion Control safety (TMCs) ist eine 3-Achsen-Steuerung für Asynchron- und Reluktanzmotoren bestehend aus drei unabhängig voneinander arbeitenden Subsystemen mit jeweils eigener Endstufe und einem eigenen Rechner. Die Kompaktsteuerung bietet daneben noch eine Vielzahl von I/O's zum Einlesen von Sensoren und Sollwertgebern sowie zum Setzen von Ausgängen und Schalten von Verbrauchern. Dies ermöglicht es Ihnen, alle Arten von mobilen Arbeitsmaschinen mit drei Antrieben, wie zum Beispiel: Fahr- Lenk- und Pumpantriebe oder zwei Fahrantriebe und ein Hydraulikaggregat, effizient, zuverlässig und sicher zu betreiben.

Leistungsmerkmale:

  • Batterienennspannung 24 V
  • Hocheffiziente 3-Achsen-Leistungsendstufen mit max. 4,6 kW je Achse und Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung)
  • Parallelbetrieb von zwei Achsen möglich, so dass 2x 4,6 kW zur Verfügung stehen
  • Zweikanaliges I/O-Interface mit einer Vielzahl von Ein- und Ausgängen
  • Sicherheitsrechner für Sicherheitsfunktionen bis Performance Level D Kategorie 3 nach DIN EN ISO 13849
  • Sensorik zur temperaturabhängigen Phasenstrombegrenzung für eine maximale Ausnutzung der Endstufe
  • Elektronische Lade- und Entladeschaltung für die Kondensatorbatterie des Zwischenkreises
  • Forcierte Luftkühlung über integrierten Kühlkörper
  • DC/DC-Wandler zur Bordnetzversorgung
  • CANBUS-fähige I/O-Baugruppe
  • Sicherungen zur Verteilung der 24V-Bordnetzspannungen inkl. Diagnosemöglichkeit
  • Robustes und dichtes Gehäuse für raue Einsatzbedingungen

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um unsere Kompaktsteuerungen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

Die Kompaktsteuerung Tripple Motion Control safety (TMCs) ist eine 3-Achsen-Steuerung für Asynchron- und Reluktanzmotoren bestehend aus drei unabhängig voneinander arbeitenden Subsystemen mit jeweils eigener Endstufe und einem eigenen Rechner. Die Kompaktsteuerung bietet daneben noch eine Vielzahl von I/O's zum Einlesen von Sensoren und Sollwertgebern sowie zum Setzen von Ausgängen und Schalten von Verbrauchern. Dies ermöglicht es Ihnen, alle Arten von mobilen Arbeitsmaschinen mit drei Antrieben, wie zum Beispiel: Fahr- Lenk- und Pumpantriebe oder zwei Fahrantriebe und ein Hydraulikaggregat, effizient, zuverlässig und sicher zu betreiben.

Leistungsmerkmale:

  • Batterienennspannung 48 V 
  • Hocheffiziente 3-Achsen-Leistungsendstufen mit max. 18 kW je Achse und Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung)
  • Zweikanaliges I/O-Interface mit einer Vielzahl von Ein- und Ausgängen
  • Sicherheitsrechner für Sicherheitsfunktionen bis Performance Level D Kategorie 3 nach DIN EN ISO 13849
  • Sensorik zur temperaturabhängigen Phasenstrombegrenzung für eine maximale Ausnutzung der Endstufe
  • Elektronische Lade- und Entladeschaltung für die Kondensatorbatterie des Zwischenkreises
  • Forcierte Luftkühlung über integrierten Kühlkörper
  • DC/DC-Wandler zur Bordnetzversorgung
  • CANBUS-fähige I/O-Baugruppe
  • Geschalteter Ausgang für Großverbrauch (Heizung, Klimaanlage)
  • Sicherungen zur Verteilung der 24V-Bordnetzspannungen inkl. Diagnosemöglichkeit
  • Robustes und dichtes Gehäuse für raue Einsatzbedingungen

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um unsere Kompaktsteuerungen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

Die Kompaktsteuerung Tripple Motion Control safety (TMCs) ist eine 3-Achsen-Steuerung für Asynchronmotoren bestehend aus drei unabhängig voneinander arbeitenden Subsystemen mit jeweils eigener Endstufe und einem eigenen Rechner. Die Kompaktsteuerung bietet daneben noch eine Vielzahl von I/O's zum Einlesen von Sensoren und Sollwertgebern sowie zum Setzen von Ausgängen und Schalten von Verbrauchern. Dies ermöglicht es Ihnen, alle Arten von mobilen Arbeitsmaschinen mit drei Antrieben, wie zum Beispiel: Fahr- Lenk- und Pumpantriebe oder zwei Fahrantriebe und ein Hydraulikaggregat, effizient, zuverlässig und sicher zu betreiben.

Leistungsmerkmale:

  • Batterienennspannung 80 V
  • Hocheffiziente 3-Achsen-Leistungsendstufen mit max. 14 kW je Achse und Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung)
  • Drehzahlregelung mit unterlagerter Drehmomentregelung
  • Einstellbare Limiter für Drehzahl, Drehmoment, Phasen- und Batteriestrom
  • Vielzahl betriebssystemseitig hinterlegter Motortypen oder freie Parametrierung Ihres Motors
  • Frequenz- und temperaturabhängige Phasenstrombegrenzung zur maximalen Ausnutzung der Endstufe
  • Selbsteinstellender Feldschwäch- und Feldstärkbetrieb für maximale Drehzahl- und Drehmomententwicklung bei sehr hohem Wirkungsgrad
  • Sicherheitsrechner für Sicherheitsfunktionen bis Performance Level D Kategorie 3 nach DIN EN ISO 13849
  • Forcierte Luftkühlung über integrierten Kühlkörper
  • Zwei DC/DC-Wandler zur Bordnetzversorgung
  • CANBUS-fähige I/O-Baugruppe
  • Sicherungen zur Verteilung der 24V-Bordnetzspannungen inkl. Diagnosemöglichkeit

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um unsere Kompaktsteuerungen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

Die Kompaktsteuerung Tripple Motion Control safety (TMCs) ist eine 3-Achsen-Steuerung für Asynchron- und Reluktanzmotoren bestehend aus drei unabhängig voneinander arbeitenden Subsystemen mit jeweils eigener Endstufe und einem eigenen Rechner. Die Kompaktsteuerung bietet daneben noch eine Vielzahl von I/O's zum Einlesen von Sensoren und Sollwertgebern sowie zum Setzen von Ausgängen und Schalten von Verbrauchern. Dies ermöglicht es Ihnen, alle Arten von mobilen Arbeitsmaschinen mit drei Antrieben, wie zum Beispiel: Fahr- Lenk- und Pumpantriebe oder zwei Fahrantriebe und ein Hydraulikaggregat, effizient, zuverlässig und sicher zu betreiben.

Leistungsmerkmale:

  • Batterienennspannung 80 V
  • Hocheffiziente 3-Achsen-Leistungsendstufen mit max. 18 kW je Achse und Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung)
  • Zweikanaliges I/O-Interface mit einer Vielzahl von Ein- und Ausgängen
  • Sicherheitsrechner für Sicherheitsfunktionen bis Performance Level D Kategorie 3 nach DIN EN ISO 13849
  • Sensorik zur temperaturabhängigen Phasenstrombegrenzung für eine maximale Ausnutzung der Endstufe
  • Elektronische Lade- und Entladeschaltung für die Kondensatorbatterie des Zwischenkreises
  • Forcierte Luftkühlung über integrierten Kühlkörper
  • DC/DC-Wandler zur Bordnetzversorgung
  • CANBUS-fähige I/O-Baugruppe
  • Geschalteter Ausgang für Großverbrauch (Heizung, Klimaanlage)
  • Sicherungen zur Verteilung der 24V-Bordnetzspannungen inkl. Diagnosemöglichkeit
  • Robustes und dichtes Gehäuse für raue Einsatzbedingungen

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um unsere Kompaktsteuerungen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

Die Kompaktsteuerung Tripple Motion Control safety (TMCs) ist eine 3-Achsen-Steuerung für Asynchron- und Reluktanzmotoren bestehend aus drei unabhängig voneinander arbeitenden Subsystemen mit jeweils eigener Endstufe und einem eigenen Rechner. Die Kompaktsteuerung bietet daneben noch eine Vielzahl von I/O's zum Einlesen von Sensoren und Sollwertgebern sowie zum Setzen von Ausgängen und Schalten von Verbrauchern. Dies ermöglicht es Ihnen, alle Arten von mobilen Arbeitsmaschinen mit drei Antrieben, wie zum Beispiel: Fahr- Lenk- und Pumpantriebe oder zwei Fahrantriebe und ein Hydraulikaggregat, effizient, zuverlässig und sicher zu betreiben.

Leistungsmerkmale:

  • Batterienennspannung 80 V
  • Hocheffiziente 3-Achsen-Leistungsendstufen mit max. 18,5 kW je Achse und Rekuperationsfunktion (Energierückgewinnung)
  • Parallelbetrieb von zwei Achsen möglich, so dass max.l 23,5 kW zur Verfügung stehen
  • Zweikanaliges I/O-Interface mit einer Vielzahl von Ein- und Ausgängen
  • Sicherheitsrechner für Sicherheitsfunktionen bis Performance Level D Kategorie 3 nach DIN EN ISO 13849
  • Sensorik zur temperaturabhängigen Phasenstrombegrenzung für eine maximale Ausnutzung der Endstufe
  • Elektronische Lade- und Entladeschaltung für die Kondensatorbatterie des Zwischenkreises
  • Forcierte Luftkühlung über integrierten Kühlkörper
  • DC/DC-Wandler zur Bordnetzversorgung
  • CANBUS-fähige I/O-Baugruppe
  • Sicherungen zur Verteilung der 24V-Bordnetzspannungen inkl. Diagnosemöglichkeit
  • Robustes und dichtes Gehäuse für raue Einsatzbedingungen

Noch Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen rund um unsere Kompaktsteuerungen. Nutzen Sie dafür einfach unser Kontaktformular.

CONTROL ELECTRONICS

Unsere Steuerungen und Zusatzmodule für unterschiedliche elektrische Fahrzeugtypen bieten eine zuverlässige Kontrolle Ihrer Arbeitsmaschine. Jetzt mehr erfahren >

AKTUELLES & PRESSE

04. August 2020 in Aktuelles

For a better tomorrow: Der neue Markenauftritt von INRO

Mit dem neuen Markenauftritt stellt die INRO Elektrotechnik ihre Innovationskraft  erneut unter Beweis und verdeutlicht ihre strategische Ausrichtung als zukunftsgewandter Technologiepartner.

Weiterlesen

16. Juni 2020 in Aktuelles

INRO-Technologie gegen die Folgen von Covid-19

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen produzierende Unternehmen vor große Herausforderungen. Erfahren Sie, wie INRO Elektrotechnik auf die besonderen Umstände reagiert hat.  

Weiterlesen

17. April 2020 in Presse

Schon immer elektrisch – VDE Bericht 02/2020

In der aktuellen Ausgabe der Rhein Main Info berichtet der VDE Rhein Main über die Entwicklung der INRO Elektrotechnik und spricht mit INRO-Produktmanager Timo Leimann über die Leistungsschwerpunkte und die Mitgliedschaft beim VDE.

Weiterlesen